Wie kommen wir zusammen?

Zunächst einmal werden wir uns kennen lernen. In einem unverbindlichen Gespräch erzählen Sie mir, was Ihnen am Herzen liegt. Worüber möchten Sie sprechen? Welche Erlebnisse erzählen? Soll Ihre Lebensgeschichte speziell für Ihre Kinder und Enkel erhalten bleiben? Gibt es einen Menschen, dem Sie Ihre Sicht gewisser Dinge einmal mitteilen möchten? Oder möchten Sie ganz allgemein aus Ihrem Leben und dem Ihrer Familie erzählen?

Schlösser an der Brücke

Es kann auch wichtige Stationen geben, die eng mit einem anderen Menschen verknüpft sind, aber aus ganz unterschiedlichen Perspektiven erlebt wurden. Zum Beispiel die Firmenübergabe an einen Nachkommen, gemeinsame Reisen, eine große Liebe, die Gründung einer Familie und vieles mehr.

Was auch immer Sie bewahren möchten – ich helfe Ihnen dabei.

Karikatur Katze

Natürlich sollen Sie von Anfang an wissen, wie unsere Zusammenarbeit im Einzelnen aussieht, wie lange sie dauern wird und was es schlussendlich kosten wird. 

Sollten Sie zu unserem ersten Treffen eine Vertrauensperson hinzubitten wollen – gerne. In diesem Gespräch legen wir fest, worüber Sie sprechen möchten und in welcher Form es geschrieben sein soll. Dann verabreden wir uns zu einem ersten Interview. Ich nehme unser Gespräch auf und setze es später in die Schriftform.
Im Anschluss daran weiß ich annähernd, wie viel Zeit benötigt wird, um Ihre gesprochenen Erinnerungen schriftlich umzusetzen. Daraus lässt sich der ungefähre Zeitrahmen ermessen, den wir brauchen, um Ihre Erzählungen zu Papier zu bringen. Und dieser Zeitrahmen bildet die Grundlage für mein Honorar.

Aber seien Sie versichert: Ich werde niemals so teuer sein wie Ihre Erinnerungen für die Menschen, die Sie lieben.

 

Jetzt anfragen